Archiv des Autors: theokoerner

Digital Journalist: Ein neuer Kurs der Business Academy Ruhr

Die Weiterbildung zum „Digital Journalist“ bietet die Business Academy Ruhr (http://www.business-academy-ruhr.de/) in Zusammenarbeit mit der LfM-Stiftung „Vor Ort NRW“ an. Dieser empfehlenswerte Kurs startet am 8. Juni und will Kernkompetenzen für die Arbeit als Online-Redakteur vermitteln. Im Mittelpunkt steht, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Der Geist, der aus der Flasche gelassen wurde

Heute ist der fünfte Todestag der Eisernen Lady und in den Medien wird an sie erinnert. Wenn man sich ihre Ziele, ihr Handeln und ihre Haltung vor Augen führt, dann kann man sich des Eindrucks nicht verwehren, dass der Geist, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Den Journalismus zukunftssicher aufstellen

Demokratie braucht qualifizierten Journalismus: Darin sind sich alle Autoren des Bandes „Medien und Journalismus 2030 – Perspektiven für NRW“ einig, und suchen nach Wegen, ihn zukunftssicher zu machen. Die Medienlandschaft erlebt nun mal, das ist wahrlich keine neue Nachricht, umwälzende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Referentin Gabriele Winkler fordert die Gesellschaft auf, Care-Beschäftigte stärker zu berücksichtige

Gabriele Winker zu Gast bei Richard Geisen. (Foto: Theo Körner) Sie kümmern sich um Kinder und Senioren, um kranke und bedürftige Menschen. Sie erledigen diese Aufgaben von Berufs wegen, als ehrenamtliche Helfer oder in der Familie. Solchen Tätigkeiten der Fürsorge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Afrika-Experte: Kontinent könnte sich selbst helfen

Kommende-Dozent Richard Geisen sprach mit Dr. Boniface Mabanza über die Entwicklung Afrikas. (Foto: Theo Körner) Für eine Neuorientierung in den Handelsbeziehungen zwischen der Europäischen Union und Afrika hat sich Dr. Boniface Mabanza im Sozialinstitut Kommende ausgesprochen. Der Koordinator der Kirchlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

SPD vor Zerreißprobe? Das ganze Land ist betroffen

Heute nun will Martin Schulz in Dortmund für die Groko werben. Das dürfte kein einfaches Unterfangen sein, denn am Wochenende schon war deutlicher Gegenwind zu spüren. In der SPD mehren sich die Stimmen, die in den Ergebnissen der Sondierungsgespräche sozialdemokratisches … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Die Kriegstagebücher von Heinrich Böll: Mit knappen Worten das Grauen beschrieben

Wenn man den Titel liest „Kriegstagebücher von 1943 bis 1945“ und der Autor den Namen Heinrich Böll trägt, dann mag man als Leser ein Werk erwarten, in dem der Literaturnobelpreisträger, der am heutigen 21. Dezember 100 Jahre geworden wäre, den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , ,