Polen steht vor einem heißen Herbst

Die Entscheidung ist und bleibt ungewöhnlich, zeigt aber zugleich auch die Brisanz der aktuellen politischen Verhältnisse in Polen: Die demokratischen Oppositionskräfte haben sich zu einem Bündnis zusammengeschlossen, um bei den bevorstehenden Wahlen gemeinsam gegen die Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (Prawo i Sprawiedliwość – PiS) anzutreten. Die Urnengänge, die im Herbst beginnen, werden nicht nur über den Kurs Polens, sondern auch über das Schicksal des Landes entscheiden, sagen Experten. Denn es stelle sich die Frage, ob sich PIS und ihr starker Mann Jarosław Aleksander Kaczyński, der im Hintergrund die Strippen zieht, an der Macht halten kann. Dazu bietet das Deutsche Polen-Institut eine umfassende Analyse. PolenAnalysen222

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.