Skurille und hintersinnige Geschichten von Alissa Walser

walser

Auch wenn man in den vergangenen Wochen wohl oft überlegt hat, ob denn dieser Sommer seinen Namen eigentlich verdient hat, ändert dieser Tatbestand nichts daran, dass in einigen Bundesländern, darunter Nordrhein-Westfalen, die Sommerferien gerade ihren Zenit erreichen. Das wiederum bedeutet im Umkehrschluss: Die Freizeitquote dürfte deutlich höher liegen und viele Menschen werden sich fragen, wie sie es mit der Kurzweil halten sollen. Empfehlenswert ist da beispielweise die Lektüre von Alissa Walsers Band „Eindeutiger Versuch einer Verführung“. Das Buch enthält viele skurille, hintersinnige und nachdenkliche Geschichten, die es zu lesen lohnt. Dabei sollte einem nicht der Fehler unterlaufen, angesichts der Kürze mancher Erzählungen zu meinen, man könne den Band schnell und endgültig wieder zur Seite legen. Denn die Geschichten haben Tiefgang, mit dem sich der Leser durchaus etwas länger befassen kann.
Eine ausführliche Besprechung gibt es unter folgendem Link:
https://www.revierpassagen.de/44999/wesentlich-von-anfang-an-alissa-walsers-erzaehlband-eindeutiger-versuch-einer-verfuehrung/20170729_1039

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.