Strukturwandel oder Strukturbruch

Die einen beschwören schon den Abgesang auf den Journalismus, die anderen meinen, dass nun die Zeit für Qualitätsjournalismus gekommen ist: Egal, welche Meinung man teilt oder sich zwischen den beiden Polen bewegt, ist sicherlich unstrittig, dass die Medienlandschaft vor enormen Herausforderungen steht. Das wiederum ist nicht neu, aber die Vorzeichen verändern sich ziemlich rasant, weil immer mehr Printausgaben vom Markt verschwinden und man den Eindruck gewinnt, dass das Tempo sich rasanter ausnimmt als gedacht.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.